Zur Erweiterung der bestehenden Funktionen

Lizenzen

Zur Erweiterung der Funktionen von Solar-Log™ bietet SDS verschiedenste Lizenzen an. 

Erweitern Sie Ihr Solar-Log™ Gerät mit den verschiedensten Softwarelizenzen, wie z. B. der Solar-Log™ SCB Lizenz oder den Öffnungslizenzen zur Anlagenerweiterung, um Ihre PV-Anlage noch effektiver nutzen zu können. Ab Firmware 4.0* und größer sind alle Solar-Log™ Softwarelizenzen im Lizenz-Portal verfügbar und können so, schnell und unkompliziert erworben werden.

*Für Geräte der 2. Generation (Solar-Log 200, 500, 1000) ist der Lizenzerwerb über das Portal nicht möglich.


Solar-Log™ Modbus TCP Direktvermarktungs Lizenz

Für eine einfache und effiziente Kommunikation zwischen dem Direktvermarkter und der fernsteuerbaren Photovoltaikanlage: Der Solar-Log 1200 PM+, 1900 PM+ und 2000 PM+ können über diese Schnittstelle die Reduzierungsbefehle des Direktvermarkters empfangen und die aktuelle Leistung zurückmelden. Somit sind in Deutschland alle Voraussetzungen für die Managementprämie gegeben. Für die Datenübertragung zwischen Erzeugungsanlage und Direktvermarkter wird ein VPN-Router benötigt.



Solar-Log™ Modbus TCP Einspeisemanagement

Bei einigen Netzbetreibern wird die Fernwirktechnik über die Modbus TCP Einspeisemanagement Schnittstelle mit dem Solar-Log™ PM+ gekoppelt. Der Empfang von Wirk- und Blindleistungsbefehlen sowie die Rückmeldung verschiedener Messwerte erfolgen über diese digitale Schnittstelle.



Solar-Log™ FTP Lizenz

Die FTP Lizenz erweitert die Möglichkeiten für den Datenexport auf Fremdportalen. Mit dieser Lizenz kann der Solar-Log 300, 1200, 1900 und 2000 die Daten mehrmalig, zyklisch übertragen.



Solar-Log™ SCB Lizenz

Die Software Lizenz aktiviert die Datenaufzeichnung verschiedener SCBs im Solar-Log™ sowie die Visualisierung und Überwachung der einzelnen Stringwerte im Solar-Log WEB Enerest™ Portal. Die Details zu den unterstützten SCBs können der Komponenten-Datenbank entnommen werden. Bei der Solar-Log™ SMB ist diese Lizenz bereits im Lieferumfang enthalten.



Solar-Log™ Öffnungslizenzen zur Erweiterung der Anlagengröße

Solar-Log 1200 auf 250 kWp & Solar-Log 300 auf 30 kWp

Die Lizenz für die maximale Anlagengröße ist kompatibel ab der Firmware 3.5.0.

Solar-Log 50 Softwarelizenzen

Die Basisvariante des Gateways kann zusätzlich durch den Erwerb von Softwarelizenzen individuell erweitert werden.

  • Solar-Log 50 Öffnungslizenz von 15 auf 30 kWp
  • Solar-Log 50 Öffnungslizenz von 5 auf 10 Komponenten

Voraussetzung hierfür ist eine bestehende Verbindung zwischen dem Solar-Log 50 und dem Internet.

Sie haben Fragen?

Ihr Ansprechpartner

Technical Support - Projekte

Solare Datensysteme GmbH
Fuhrmannstr. 9
72351 Geislingen-Binsdorf
Germany
Telefon: +49 (0)7428 / 9418-640