Häufige Fragen

zur Direktvermarktung mit Solar-Log™

  • Inbetriebnahme ab 01.01.2016/ Anlagengröße ab 100 kWp
  • Inbetriebnahme ab 01.08.2014/ Anlagengröße ab 500 kWp

Anlagen unter 100 kWp und Bestandsanlagen können optional an der Direktvermarktung teilnehmen. Fordern Sie gerne ein Angebot über unsere Direktvermarktungslösung über das unten stehende Formular an.

Solar-Log 1000/ 1000 PM+, 1200/ 1200 PM+, 1900/ 1900 PM+, 2000/ 2000 PM+
Voraussetzung ist mindestens die Firmwareversion 3.3.0.

Wenn Sie bei einer Master-Slave PV-Anlage die Direktvermarktung betreiben wollen, übermitteln Sie uns bitte über das Kontaktformular folgende Informationen:

  • Wie viele Solar-Log™ Geräte sind an der Anlage installiert
  • Welche Geräte sind am Master Solar-Log™ angeschlossen
  • Wie groß sind die Teilanlagen pro Solar-Log™

Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und unterbreiten Ihnen gerne eine individuelle Lösungsmöglichkeit.

Ja. Voraussetzung ist, dass die Steuerung über die Solar-Log™ Direktvermarkter Lizenz erfolgt. Der Solar-Log™ setzt dann die niedrigere Leistungsvorgabe von Netzbetreiber oder Direktvermarkter um.

Überprüfen Sie dies schnell und einfach in unserer Komponentendatenbank. Bitte wählen Sie bei Komponente "Direktvermarkter" aus und dann den gewünschten Hersteller.

Ja. Füllen Sie dazu bitte das untenstehende Kontaktformular aus. Geben Sie gerne die Ticketnummer des damaligen Vorgangs und die Bezeichnung des PV-Parks mit an.

Diese Lizenz ist in unserem Lizenz-Shop verfügbar und kann dort erworben werden. Melden Sie sich dafür bitte in unserem Lizenz-Shop mit Ihrem Solar-Log WEB Enerest™ Account an. Nach der Freischaltung einfach im Solar-Log™ Menü unter Konfiguration, System, Lizenz auf "Synchronisieren" klicken.


Kontaktformular

Kontaktformular Direktvermarktung

Direktvermarktung