Erweiterte Funktionalität für ein weltmeisterliches Energie-Management

11. Juli 2018

Die Solare Datensysteme GmbH, Hersteller des Energie-Management-Systems Solar-Log™, startete mit dem Gateway Solar-Log 50 erfolgreich eine neue Produktserie. Eine einfache, kostengünstige und sichere Überwachung von kleinen PV-Anlagen steht dabei im Fokus. Nun wird das Gateway-Paket neu geschnürt.

[Geislingen-Binsdorf, 11. Juli 2018] Der Solar-Log 50 bringt ab sofort die x % Regelung standardmäßig mit und bietet freie Wahl beim Solar-Log WEB Enerest™ Portal. Der Kunde entscheidet sich einfach zwischen den Versionen M, L oder XL, je nachdem wie umfangreich das Energie-Management sein soll. Unabhängig von der Version, bietet das Solar-Log WEB Enerest™ Auswertungs- sowie Analysefunktionen für eine effiziente Überwachung und Nutzung der PV-Energie.

Einfaches Einspeisemanagement mit der x % Leistungsreduzierung
Viele Anlagenbetreiber müssen eine fixe Einspeisereduzierung oder gar eine 0 % Einspeisung vornehmen. Mit dem Solar-Log 50 kann die eingespeiste Strommenge auf den gewünschten %-Wert geregelt werden. Um keine wertvolle PV-Energie zu verlieren, steht der "überschüssige" PV-Strom, der nicht eingespeist wird, für den Selbstverbrauch zur Verfügung.

Batteriespeicher-Monitoring - Überschuss speichern und erfassenDie Energie, welche über x % produziert wird, kann z. B. gespeichert werden. Das Gateway Solar-Log 50 bietet dazu die Option weitere Komponenten, wie den Batteriespeicher, in das Energie-Management-System einzubinden. Das Solar-Log WEB Enerest™ Portal zeigt dann den aktuellen Ladestand, die Lade- sowie Entladeleistung an. Als hilfreiche Analyse-Option dient dabei die Lade-Historie von einem und sieben Tage. Zudem wird die Stromersparnis durch die Batterienutzung und die Effizienz der Batterielösung selbst ausgeben. Der Nutzer sieht, welche Energiemenge er aus der Batterie beziehen konnte und was er umgerechnet an Stromkosten einspart.

Stör- und Ertragsmeldungen ohne Umwege per E-Mail
Damit der Ertrag der PV-Anlage nicht nur schnell erfasst, sondern auch schnell kommuniziert wird, versendet das Solar-Log™ System die Meldungen per E-Mail. Diese Funktion ist bei allen Varianten des Solar-Log WEB Enerest™ Portals vorhanden. Zusätzlich bietet die XL Version, die umgehende Meldung von Störungen der PV-Anlage per E-Mail.

Einfach montiert und flexibel erweiterbar
Dank der Hutschienenmontage ist der Einbau des Solar-Log 50 einfach, schnell und unkompliziert. Da Zeit gleich Geld ist, spart der Anlagenbetreiber nochmals und braucht keinen zusätzlichen Platz für sein Monitoringsystem. Zur Erweiterung der Solar-Log 50 Funktionen stehen verschiedene Lizenzen zur Verfügung. Zum Beispiel eine Lizenz zur Erhöhung der installierten Leistung auf 30 kWp.

Download Pressemeldung

Zurück