Sehr geehrte Kunden in der Direktvermarktung,

Sicherheit in Infrastrukturen wird ein immer bedeutsameres Thema! Viele unsere aktuellen Systeme in der Infrastruktur laufen bereits größtenteils über IT-Netzwerke, um Sie leichter zu monitoren und im Fehlerfall schnell Abhilfe leisten zu können. Dies erleichtert den Betrieb solcher Anlagen und senkt die Kosten, macht diese jedoch auch anfällig für Angriffe von außen, sollten Sicherheitsmechanismen nicht greifen und aktuell gehalten werden.

Genau aus diesen Gründen ist Ihr Direktvermarkter gesetzlich verpflichtet die Zertifikate nach einer gewissen Zeit auszutauschen, um diese Sicherheit weiterhin aufrecht zu erhalten. Die Next Kraftwerke kommen nun genau dieser Verpflichtung nach. Falls Sie angeschrieben und aufgefordert werden, neue Zertifikate zu hinterlegen, folgen Sie bitte unsere Anleitung. Wir führen Sie sicher durch den Prozess, damit am Ende Ihre Anlage mit neuen Zertifikaten weiterhin direktvermarktungsfähig bleibt.

Bitte beachten Sie, dass Sie als Vertragspartner, diverse Verpflichtungen eingegangen sind, um eine reibungslose Vermarktung Ihres Stroms aus der Photovoltaik-Anlage sicherstellen und somit vergütet zu bekommen.

Falls Sie mit dem Umgang Ihres Solar-Logs nicht vertraut sind, beauftragen Sie bitte Ihren PV-Installateur mit den folgenden Schritten.

Prüfen Sie bitte, ob ein Solar-Log Base an ihrer Anlage verbaut ist. Ist das der Fall bitte bei Punkt 1 weiterlesen, falls Sie ein älteres Solar-Log Modell im Einsatz haben, lesen Sie bitte ab Punkt 2 weiter.

1. Ihre Anlage wird mit einem Solar-Log Base überwacht und direktvermarktet.

In dieser Konstellation ist ein einfacher Zertifikatstausch möglich. Füllen Sie bitte unser Formular nach unten stehender Vorlage aus. Achten Sie dabei auf folgenden Inhalt:

  • Seriennummer Ihres Solar-Log Base

  • Anlagengröße in kWp

  • Vertragsnummer von Next Kraftwerken, damit wir das korrekte Zertifikat anfragen können oder falls Sie das Zertifikat schon zugesandt bekommen haben, schicken Sie uns diese mit

  • Gerne auch die Ticketnummer, unter der die bisherige Direktvermarktung umgesetzt wurde (Wenn Sie bereits einen VPN-Router von uns installiert haben, und diesen für den Solar-Log Base weiterverwendet haben, finden Sie die Ticketnummer in der Regel auf einem Aufkleber am VPN-Router.)

Wir werden Ihnen hierzu ein Austauschangebot der Zertifikate schicken und bei Beauftragung das Zertifikats-Bundle im Solar-Log tauschen.

Die Seriennummer Ihres Solar-LogTM finden Sie je nach Modell an folgenden Stellen:

 

 

 

Solar-Log Base

im 3. Menüpunkt auf dem Display

 

Solar-Log Vorgänger Modelle

unterhalb der oberen Abdeckung

2. Ihre Anlage hat noch ein älteres Solar-Log Modell und wird per zusätzlichem VPN-Router direktvermarktet.

Hierzu gibt es zwei Optionen. Die erste ist, dass Sie diese Chance ergreifen und Ihr Monitoring System modernisieren, indem Sie auf einen Solar-Log Base umrüsten. Das hat verschieden Vorteile für Sie, z.B. eine deutlich sichere Verbindung zwischen Solar-Log und Direktvermarkter, da keine Zwischenelemente mehr verbaut sind, die einen Angriff von außen ermöglichen. Bei dieser Variante sind Sie auch für künftigen Änderungen bestens aufgestellt.

2.1 Tausch Ihrer bisherigen Konstellation gegen einen modernen Solar-Log Base.

Wir machen Ihnen hier ein spezielles Tauschangebot Ihres bisherigen Solar-Log gegen einen Solar-Log Base passend für Ihre PV-Anlage. Nachdem der Solar-Log Base vor Ort eingebaut ist, (Bitte mit Ihrem Installateur absprechen!), spielen wir das Zertifikat ein, prüfen Ihre Anlage und melden es entsprechend fertig an Next-Kraftwerke. Gleich wie im 1. Prozess beschrieben.

Füllen Sie bitte unser Formular nach unten stehender Vorlage aus. Achten Sie dabei auf folgenden Inhalt:

  • Seriennummer Ihres Solar-Log
  • Anlagengröße in kWp
  • Vertragsnummer von Next Kraftwerken, damit wir das korrekte Zertifikat anfragen können oder falls Sie das Zertifikat schon zugesandt bekommen haben, schicken Sie uns diese mit.
  • Gerne auch die Ticketnummer, unter der die bisherige Direktvermarktung umgesetzt wurde (Wenn Sie einen VPN-Router von uns haben, finden Sie die Ticketnummer in der Regel auf einem Aufkleber am VPN-Router.)

Sollten Sie die erste Option nicht wählen und bewusst auf Ihrem bisherigen System bleiben wollen ohne die aktuellen Sicherheitsstandards und der besseren Möglichkeiten, dann unterstützen wir hier so weit, dass Sie einen einfachen Tausch der Zertifikate vornehmen können.

2.2 Variante Tausch der Zertifikats

Füllen Sie bitte unser Formular nach unten stehender Vorlage aus. Achten Sie dabei auf folgenden Inhalt:

  • Seriennummer Ihres Solar-Log
  • Vertragsnummer von Next Kraftwerken damit wir das korrekte Zertifikat anfragen können oder falls Sie das Zertifikat schon zugesandt bekommen haben, schicken Sie uns diese mit
  • VPN-Router Modell bitte mit angeben
  • Unbedingt die Ticketnummer unter der die bisherige Direktvermarktung umgesetzt wurde, damit wir das Zertifikats-Bundle entsprechend konfiguriert bereit stellen können (Wenn Sie einen VPN-Router von uns haben, finden Sie die Ticketnummer in der Regel auf einem Aufkleber am VPN-Router.)

z.B. Lucom LR77v2

z.B. Teltonica RUT360

Hier können wir das neue Zertifikat im Router einbrigen. Dazu benötigen wir eine Team-Viewer Sitzung damit wir vor Ort auf den Router zugreifen können. Dafür benötigen Sie Zugang zum VPN-Router (Benutzername und Passwort). Sollten Sie hier keine Zugangsdaten haben, bleibt nur die Möglichkeit den VPN-Router komplett zurückzusetzen. In diesem Fall stellen Sie bitte sicher, dass Ihnen die entsprechenden Netzwerk-Informationen wie IP-Adresse des SL sowie die Netzwerkkonstellation des VPN-Routers vorliegen. Melden Sie sich gerne vorab, vor Sie den Router zurücksetzen, eventuell können wir noch bei den Zugangsdaten helfen.

Melden Sie sich bei Ihrem vor Ort Termin bitte auf unserer Direktvermarktungs-Hotline, damit wir die Anlage mit Ihnen prüfen und entsprechend an Next-Kraftwerke fertig melden können.

Hier bitten wir um Verständnis, dass wir einen Zertifikatstausch lediglich bei den von uns erworbenen VPN-Routern und Solar-Log Base durchführen können.

Vorlage Formular

Falls Sie Fragen oder Probleme bei der Durchführung haben stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Tel. +49 (0)7428 / 4089-300        Kontaktformular

Halten Sie hierzu bitte Ihre Seriennummer Ihres Solar-Log oder die Ticketnummer des Vorgangs bereit.