KfW 40 Plus Visualisierungskonzept

mit dem Energie-Management-System Solar-Log™


Anforderung KfW 40 Plus

  • Visualisierung der PV-Anlage (Ist-Werte – aktuelle Erzeugung/Gesamteigenverbrauch/Einspeisung)
  • Visualisierung der einzelnen Wohneinheiten (Ist-Wert – aktueller Strombezug)

Sieben Schritte zur ihrer KfW 40 Plus PV-Anlage

  1. Aufbau der PV Anlage mit Solar-Log™ Komponenten und http-Übertragung in das Portal Solar-Log WEB Enerest™ 4
  2. Aufbau der Wohneinheitenvisualisierung mit Solar-Log 50 und http-Übertragung + Zähler Solar-Log™ PRO1 (einphasig) oder Solar-Log™ PRO380 (dreiphasig) (Anschluss über RS 485)
  3. Anlegen der PV Anlage / Solar-Log Base im Portal Solar-Log WEB Enerest™ 4 *
  4. Anlegen der Solar-Log 50 / Wohneinheiten im Portal Solar-Log WEB Enerest™ 4
  5. Anlegen der Mieter als Benutzer und App User im Portal Solar-Log WEB Enerest™ 4
  6. PV Gesamtanlage + jeweilige Wohneinheit dem Mieter (Benutzer) im Portal zuweisen.
  7. Mieter erhält eine E-Mail zur Passwortvergabe und kann sich anschließend die Enerest ToGo App herunterladen zur Visualisierung der Erzeugung / Einspeisung und des Eigenverbrauchs

Darstellung in der App: PV-Anlage (Produktion, Einspeisung, Netzbezug, Gesamteigenverbrauch aller Wohneinheiten), Strombezug der jeweiligen Wohneinheit

* Voraussetzung: Portalzugang zum Solar-Log WEB Enerest™ 4 Portal. Weitere Informationen unter folgendem Link zum Demoportal.


PV-AnlageVisualisierung Wohneinheit
Solar-Log Base 15, 100 oder 2000Solar-Log 50
Solar-Log™ HutschienennetzteilSolar-Log™ Hutschienennetzteil
bidirektionaler Gesamtverbrauchszähler(Solar-Log™ PRO380 / Solar-Log™ PRO380-CT)Zähler: Solar-Log™ PRO1 (einphasig) oder Solar-Log™ PRO380 (dreiphasig)
Bei Regelung mit Rundsteuersignalempfänger Mod I/O (entfällt bei 70% dynamisch)Solar-Log WEB Enerest™ 4 zur Visualisierung
+ opt. Powermanagement-Anforderungen des Netzbetreibers Nutzung der kostenfreien App (IOS/Android) für die Bewohner der Wohneinheiten

Diese Lösung ist nicht zur Umsetzung eines Mieterstrommodells mit dazugehörigem Abrechnungssystem geeignet.


Das sind Ihre Solar-Log™ Vorteile

  1. Erfüllung der KfW 40 Plus Anforderungen zur Förderfähigkeit mittels Visualisierung der PV Anlage, sowie der Stromverbräuche.
  2. Skalierbar auf unbegrenzt viele Wohneinheiten.
  3. Visualisierung der Energiebilanz der PV Anlage sowie des Strombezuges der jeweiligen Wohneinheit.
  4. Einfache Installation durch Plug & Play.
  5. Kostengünstige Umsetzung.
  6. Kostenfreie Nutzung der Enerest ToGo App durch Bewohner.
  7. Modular erweiterbares System.