Chinesische Delegation auf Exkursion in Baden-Württemberg

16. November 2018

Geislingen-Binsdorf, 16. November 2018: Photovoltaik ist in China eine entscheidende Lösung, um die Energiewende stetig voranzutreiben. Aus diesem Grund setzt sich die Organisation Rhea Education für die positive Entwicklung der PV-Technologie im Land ein. Vergangene Woche sind 10 Studenten sowie die beiden Vize Präsidenten von Rhea Education für fünf Tage nach Deutschland gereist. Während ihres Aufenthalts hat die Gruppe mehrere Unternehmen aus der PV-Branche, den QVSD (Qualitätsverband Solar- und Dachtechnik e.V.) sowie die Universität Stuttgart besucht. Bei ihren Besuchen konnten sie wertvolle Einblicke in den europäischen PV-Markt sowie in das Thema „Qualität und Effizienz bei PV-Anlagen“, gewinnen.

Beim Unternehmen Solare Datensysteme GmbH, Hersteller des Energie-Management-Systems Solar-Log™, standen ein Vortrag sowie ein praktischer Workshop mit Fritz Kropp, 1. Vorsitzender des Photovoltaik Sachverständige e.V., zum Thema „Qualität bei PV-Anlagen“ auf dem Programm. Des Weiteren erhielt die Gruppe ein intensives Solar-Log™ Training. Dabei wurde vermittelt, wie man zum Beispiel mit Hilfe einer professionellen Überwachung die PV-Anlagen vor längeren Ausfällen optimal schützen kann. Das Team von der Lufft GmbH informierte am zweiten Tag ausgiebig über deren hochwertige, messtechnische Komponenten im Bereich der Sensorik. Hierzu gehören Wettersensoren, deren Messergebnisse unter anderem Aufschluss darüber geben, wie sich Wettereinflüsse auf die Leistung von PV-Anlagen auswirken. Die Möglichkeiten zur Untersuchung von PV-Modulen auf etwaige Schäden wurden vom Solarzentrum Stuttgart aufgezeigt. Mit einer speziellen Technik können Probleme rund um die PV-Module auf Basis von Monitoring-Daten aufgedeckt, analysiert und behoben werden. Um die Aktivitäten der Branche auf Forschungsebene kennen zu lernen, stellte Prof. Dr. Jürgen Werner von der Universität Stuttgart die aktuellen Projekte am Institut für Photovoltaik in Stuttgart vor. Technische Workshops standen an den Tagen drei und vier auf der Agenda. Ausrichter waren Solar-Log™ France, Servicepartner von Solar-Log™ in Frankreich, die Kraftwerk Solutions GmbH und der QVSD. Hierbei konnten die Besucherinnen und Besucher unter anderem ihr „bis dahin Gelerntes“ direkt in der Praxis anwenden. Zum Abschluss der Exkursion stellte das Unternehmen WALTER konzept service GmbH die Arbeit und das Leistungsspektrum eines erfolgreichen PV-Betriebsführers vor. Der Fokus lag an dieser Stelle vor allem auf der Überwachung, Steuerung und Wartung von PV-Anlagen.

„Im Rahmen der Exkursion war das Ziel aller beteiligten Organisationen, den Besucherinnen und Besuchern aus China unsere Ansätze mit Blick auf eine gute Anlagenperformance vorzustellen - Von der Planung bis über die Betriebszeit hinaus. Wir freuen uns, dass wir dabei auf großes Interesse und Begeisterung gestoßen sind“, sagt Silvia Blumenschein-Schuetz, VP Sales bei Solare Datensysteme GmbH (Solar-Log™).

 

Download Pressemeldung (.pdf)

Zurück